Jede Fällung ist anders. Wir wissen, was es zu beachten gilt: Unsere Erfahrung ist Ihr Vorteil.

Je nach Situation greifen wir auf unterschiedliche Fällungsmethoden zurück, um Ihren Baum sicher, effektiv und preiswert zu entfernen.

Ob zwischen Häusern, unter Stromleitungen, an Zäunen oder anderen nur schwer zugänglichen Bereichen: Wir sind Ihr Spezialist für Kletter- und Abseiltechnik.

Muss der Baumstumpf ebenfalls weichen, kommt unsere Wurzelstockfräße zum Einsatz.

Abtragung


Aufgrund lokaler Gegebenheiten, wie gefährdeter Gebäude, Straßen oder Personenverkehr, gestaltet sich eine Baumfällung oft schwierig.

Mithilfe spezieller Sicherungs- und Ablasssysteme können Gebäudeschäden vorgebeugt werden, sowie auf eine aufwendige Demontage von Bauwerken und verkehrsrechtliche Vorkehrungsmaßnahmen verzichtet werden.

Wir tragen den Baum je nach Lage durch den Einsatz von Seilklettertechnik oder einer Hubarbeitsbühne ab.

Als erfahrener Fachbetrieb verwenden wir eine spezielle Abseiltechnik um das Schnittgut kontrolliert zu Boden zu bringen. Ziel ist stets die sichere Entfernung des Baumes.

Gefahrenfällung


Bei der Gefahrenfällung werden Bäume unter schwierigen Bedingungen sicher zu Fall gebracht.

Auch Bäume, die nicht mehr standsicher sind, bergen Gefahren.

Wir reduzieren diese Gefahren durch gezielte und fachmännische Fällungen.

Ist die Fällung abgeschlossen, übernehmen wir sämtliche Aufräumarbeiten sodass keinerlei Mehraufwand für Sie besteht.

Flächenrodung


Bei der Rodung werden Gehölze, also Bäume und Sträucher dauerhaft und umfangreich entfernt.

Das Hauptziel dieser Maßnahme ist, die Baum- oder Buschvegetation zu entfernen, um den Boden einer anderen Nutzung wie bspw. Neubepflanzungen oder Bebauung zuführen zu können.

Hier kann zusätzlich auch die Wurzelstockfräße zum Einsatz kommen um die Wiederherstellung einer Ebene zu erreichen.

Auch bei dieser Vorgehensweise übernehmen wir sämtliche Aufräumarbeiten und entsorgen das angefallene Schnittgut.